Aktuelles
Oakham

Schauspielgruppe winter production: The Father (by Florian Zeller)

The play tells the story of a father-daughter relationship, put under strain by the increasing dementia of the father. The story is told from the perspective of the father, André, and allows the audience to see the world through his perspective - with all the disjunctures, confusion and distress that dementia causes.
The production is co-directed by Dennis Massmann and Timothy Williams (previously 'Twelve Angry Men') and integrates this modern dramatic farce with elements of physical theatre to transport the audience into the mind of André.
While the play is mildly disturbing, it is an important cultural contribution and allows the audience to see the world through the eyes of someone suffering from dementia.

Dates: Jan 25-28 / 30-31 / Feb 1
Theater im Romanischen Keller

Online ticket shop: https://secure.deskapp.de/shop/thefather/ and https://ssg-as-heidelberg.de.

Anglistenchor

Semesterkonzert des Anglistenchors

Im Semesterkonzert des Anglistenchors stehen sich zwei Messen gegenüber, einerseits die Messe für Doppelchor des schweizerischen Komponisten Frank Martin, andererseits die „Mass for four voices“ von William Byrd. Auch wenn über drei Jahrhunderte die beiden Messvertonungen trennen, besitzen sie einige Gemeinsamkeiten. Beide enstanden als Zeugnis der tiefen Religiosität ihres Schöpfers und nicht für die öffentliche Aufführung: Byrd, der als Katholik seinen Glauben im protestantischen England im Privaten leben musste, schrieb seine Messe nicht für öffentliche Gottesdienste, sondern für kleine private Messfeiern. Und Martin, ein calvinistischer Pfarrerssohn, betrachtete seine Messe sogar rein als Angelegenheit zwischen Gott und ihm selbst; ohne an eine öffentliche Aufführung zu denken, die dann erst 40 Jahre nach der Komposition stattfand. Ergänzt wird das Programm durch ein Orgelstück des niederländischen Komponisten Hendrik Andriessen, „Sonata da chiesa“, gespielt von Dorien Schouten.
Das Konzert findet am Samstag, den 19. Januar um 19:00 Uhr in der Peterskirche Heidelberg statt. Karten für 12 EUR (7 EUR erm.) sind bei der Geschäftsstelle der Rhein-Neckar-Zeitung und Zigarren Grimm sowie ab 18:15 Uhr an der Abendkasse erhältlich.
Ein weiteres Konzert findet am Sonntag, den 20. Januar um 17 Uhr in der Bartholomäuskirche Tamm statt.

Oakham

Year abroad Sept. 2019 – June 2020: Oakham School

Every year for the past 19 years, a student from this department has worked as an assistant teacher in the German Department of Oakham School, Rutland, UK. Oakham is a private school with an outstanding reputation, and it offers excellent working and living conditions.

The assistant teaches German conversation to small groups and helps out with German-themed events. Assistants receive free board & lodging plus £905 a month for 12 hours of teaching a week and have access to the school’s enviable facilities, including a swimming pool.

Applications are welcomed via email attachment only (Word or PDF files) to kay.henn@as.uni-heidelberg.de by 12 noon on Tuesday, 12th February. Shortlisted candidates will be invited to an interview on Friday, 15th February.

Please include an English and a German CV with current photo; an English and a German statement of motivation; a list of courses attended and grades obtained in both your subjects; and the name of a teacher willing to provide an informal reference.

Bewerbungsfristen Master of Education:
Erweiterungsfach & Einstieg in höheres Fachsemester

Die Universität Heidelberg führt mit dem Sommersemester 2019 Erweiterungsstudiengänge für die Lehramtsfächer ein. Studierende in der Lehramtsoption des Bachelors oder im Master of Education können in diesen Studiengängen die Lehrbefähigung in einem 3. Lehramtsfach erwerben. Das Erweiterungsfach kann parallel zu den beiden Hauptfächern des B.A./M.Ed. studiert werden oder konsekutiv, d. h. nach Abschluss des M.Ed.

Das Studium des Faches Englisch im Erweiterungsstudiengang ist nur als Hauptfach möglich. Es führt ohne BA-Qualifikation direkt zum Abschluss "Master of Education" im dritten Fach.

Die Bewerbungsfrist für die Zulassung im Sommersemester 2019 beginnt am 1. Dezember 2018 und endet am 15. Januar 2019.

Die gleiche Bewerbungsfrist gilt für Studierende, die im Sommersemester 2019 in ein höheres Fachsemester des (regulären) Master of Education Studiengangs einsteigen möchten. Nähere Informationen erhalten Sie bei den StudienberaterInnen.

Aufnahmeprüfung am 14. Februar 2019

Der Aufnahmetest für das Sommersemester 2019 (für den polyvalenten B.A. Studiengang sowie Erweiterungsfach M.Ed.) findet am Donnerstag, den 14. Februar 2019 in der Heuscheuer, Große Mantelgasse 2, 69117 Heidelberg statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Oakham

Fragebogen fürs CHE-Ranking

Ab Mitte November 2018 bis Ende Januar 2019 befragt das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) Studierende der Anglistik in Heidelberg (und andernorts) zu den Bedingungen des Studiums. Mit den Ergebnissen erstellt das CHE eine Informationsbroschüre, die Studieninteressierten die Orientierung in Deutschland erleichtern soll (das "Ranking"). Die Ergebnisse des Rankings werden im Studienführer der Zeit sowie online veröffentlicht.

Damit das Ergebnis der Befragung ein realistisches Bild der Studiensituation in Heidelberg spiegelt, müssen möglichst viele Studierende ihr Votum abgeben. Das Anglistische Seminar ermuntert also alle Studierenden, entweder den Online-Fragebogen auszufüllen, oder die (an Einzelne) per Post versandten Fragebögen ausgefüllt einzusenden. Danke!

Weitere Ankündigungen ...

Anglistisches Seminar
Auf einen Blick
Anglistisches Seminar
Kettengasse 12
D - 69117 Heidelberg

Sekretariat der Geschäftsführung
Sprechstunde für Studierende:
Frau Schmitt, Zi. 210
Mo-Do 10-11 Uhr
Tel.: 06221 / 54 28 36
Fax: 06221 / 54 28 77

Bibliotheksöffnungszeiten
während des Semesters
Mo-Fr 9-20 Uhr
Sa 10-19 Uhr

während der vorlesungsfreien Zeit
Mo-Fr 10-18 Uhr

Kontakt für Studierende
studium@as.uni-heidelberg.de

Inhalte A-Z